Grundsätzlich ist das Handeln auf dem Reptilienserver sicher. Doch sind auch wir leider nicht vor "schwarzen Schafen" gefeit, denen eine Unterscheidung zwischen "Mein" und "Dein" schwer fällt. Bitte beachte deswegen die folgenden Sicherheitshinweise:



  • Hinweise für Versandgeschäfte per Vorkasse und Nachnahme

  • Vorsicht bei Schecks und Auslandsüberweisungen

  • Vorsicht bei 0137 und 0900 Telefonvorwahlen

  • Vorsicht vor gefälschten E-Mails und "Passwort Phishing"


 


Hinweise für Versandgeschäfte per Vorkasse und Nachnahme



  • Persönlich ist doch immernoch am Besten. Frage den Verkäufer daher auch bei Versandgeschäften zur Kontrolle immer, ob Du die Ware persönlich abholen und bei der Übergabe bezahlen kannst. Wenn sich der Verkäufer nicht darauf einlassen will, sollte er triftige Gründe vorweisen können.

  • Frage den Verkäufer nach seinem vollständigen Namen, Adresse und der Festnetztelefonnummer.

  • Prüfe, ob der Verkäufer im Telefonbuch (z.B. www.telefonbuch.de) steht und rufe ihn an. Da nicht jeder einen Festnetzanschluss hat oder im Telefonbuch steht, beachte in diesem Fall die weiteren Hinweise besonders.

  • Frage den Verkäufer, ob es ihm möglich ist, Dir eine dienstliche Festnetztelefonnummer und Adresse zu geben, die online im Telefonbuch (www.gelbeseiten.de) und per Anruf bei seiner Arbeitsstelle zu überprüfen ist.

  • Falls der Verkäufer eine Emailadresse von einem kostenlosen E-Mail-Anbieter verwendet (z.B. web.de, gmx, lycos, yahoo, freenet), frage nach einer alternativen E-Mail Adresse (z.B. von t-online, aol oder arcor), da diese Anbieter in der Regel bereits die Adressangaben der Kunden überprüft haben.

  • Frage den Verkäufer, ob er selbst eine in Deutschland registrierte Homepage besitzt (www.Name-der-Seite.de). Falls ja, prüfe das Impressum. Bei www.denic.de kannst Du einfach prüfen, ob die Seite auch tatsächlich auf den Verkäufer registriert ist.

  • Wenn Du bei Suchmaschinen (z.B. google.de) nach dem Namen oder der E-Mail Adresse der Verkäufers suchst, kannst Du möglicherweise auch mehr über den Verkäufer erfahren.


 


Vorsicht bei Schecks und Auslandsüberweisungen



  • Seie immer vorsichtig bei Schecks und lass Dich niemals auf zu hoch ausgestellte Schecks ein. Gauner versuchen sich die Differenz für zu hoch ausgestellte Schecks ins Ausland überweisen zu lassen (z.B. mit Western Union)!

  • Besondere Skepsis sei bei jeglichen Zahlungsabwicklungen über Western Union geboten.


 


Vorsicht bei 0137 und 0900 Telefonvorwahlen



  • Falls Du Anfragen per E-Mail oder SMS auf Deine Anzeigen erhältst, antworten nicht, wenn Du 0900... oder 0137... zum Antworten anrufen sollst. Diese Rufnummern sind kostenpflichtig! Solche Anfragen werden nur gestellt, um die Telefongebühren, die Dir dadurch entstehen, zu kassieren!


 


Vorsicht vor gefälschten E-Mails und "Passwort Phishing"



  • Phishing setzt sich aus dem englischen Begriff für Passwort-Fischen zusammen. Es handelt sich um eine besondere Form von unverlangt zugesandten E-Mails, Spam genannt, mit denen Gauner versuchen, geheime Zugangsdaten (meistens von Banken) abzufragen. Wie beim Fischen hoffen die Täter auch, dass ihnen dabei einige arglose Verbraucher ins Netz gehen.

  • Mit der Mail wird Dir ein Link zugesendet, mit dem Du angeblich auf die Seite Deiner Bank (oder reptilienserver.de) gelangst, und Du wirst aufgefordert, Deine geheimen Passwörter und Bankdaten anzugeben.

  • Du erkennst eine gefälschte Seite daran, dass in der Adresszeile Deines Browsers nicht die richtige Adresse steht. Beim Reptilienserver muss immer "http://www.reptilienserver.de/" am Anfang der Adresse stehen! Gib im Zweifelsfall die Adresse "http://www.reptilienserver.de/" direkt in deinen Browser ein, um sicherzugehen, dass Du auf keine gefälschte Seite gelangst.

Sprache / Language

Zuletzt gesucht